Home
Petra Angerer
JoHannes Angerer
spirit.Wegbegleitung
Sichtweisen
Faszinierendes
Veranstaltungen
Interessantes
Kontakt
Menuetheater
Links
Bist Du glücklich..?

Gedichte, Texte und Sichtweisen

Hier gehts zur privaten Facebookseite von JoHannes Angerer, mit weiten Inspirationen, Texten und Sichweisen: https://www.facebook.com/johannes.angerer.7

______________________________________

 

 

   
 (auf das Bild klicken zum lesen)  

Pressebericht OÖN

 

über Johannes Angerer

_________________________________

Liebe Kugih – Freunde!

Viel ist (und wird wohl noch) über den Songcontest Sieg von Conchita Wurst geschrieben und diskutiert worden. Hier ist meine persönliche Sichtweise:C o n c h i t a Wurst...

Viele Zeichen und Geschehnisse werden immer mehr im SPIEGEL der Welt sichtbar – wenn ich mich in den Spiegel schaue und etwas bemerke, ich etwas an mir ändern möchte – nützt es nicht`s wenn ich den Spiegel putze! oder? Iin diesem sinne wünsche ich Euch viele Erkenntnisse!

joHannes

 

DIE WELT IST (D)EIN SPIEGEL

 

- heute ist im mayakalender ton 12 (lebensweisheit) in der hund(liebes)welle - und es wird uns die einzige lösung weltweit gezeigt?!

ALLES IST VERGEBEN - was bedingt, dass vor allem jeder sich vergibt! keine panzer und hubschrauber, keine internetabhörung, kein noch so großer "sicherheitsapperat" kann dir deine sicherheit geben - die findest du nur in deinem herzen...

lassen wir uns nicht mehr von den "mächtigen" manipulieren! suchen wir unsere WAHRHEIT - lügen werden uns in den medien genug geboten...

ANGST zu machen um zu kontrollieren....nein danke! ALLES IST VERGEBEN....und muß auf unserer erde ein ende haben. dann wird der phönix (wie bei songcontest besungen) aus der asche steigen!

 

 

 

 





Begegnungen - BeGEGNER...? es gibt keine Gegner mehr, nur noch Begegnungen! 24.05.2013

 Ein Neues Gedicht von Hannes Angerer, das in Marchtrenk auf seinem Jubiläumsauftritt live gefilmt wurde:

Bist Du glücklich?

Gedicht Bist du glücklich? - von JoHannes Angerer

(auf das Bild klicken, dann landest Du auf Youtube)

I leb – dieses Gedicht habe ich 1985 geschrieben – und ich finde, es wird immer wichtiger zu erkennen, dass wir unsere Mitte nur in uns und in Anleitung mit unserem Spiegel Natur finden. Man möchte uns Angst machen, Gewinn (Benzinpreise, Bankenkrise, Politik und Wirtschaft) sind voll Geiz und Gier. Konkurenzkampf wohin man sieht! Mehr, mehr, mehr... Es ist Zeit für die Ehrlichkeit, Mitgefühl, Nächstenliebe... vor allem mit sich!

Sei STiLL und wisse – ICH BIN

Das Gedicht: I leb!

Gedicht: Vater - geschrieben im April 2012...

 

Mein persönliches Motto 2012  Innere zuFRIEDENheit!

Für mich ist Innere zuFRIEDENheit ein Schlüssel zum Sein im Hier und Jetzt.

Daher die Frage:  zuFrieden heut? Wenn nicht, bist du nicht in deiner Mitte…..

Möge die innere Zufriedenheit jedes Menschen, den Frieden in die Welt (Spiegel) bringen.

Meinung zu 2012

2012 wird nicht die Erde, aber viele (innere) Welten (= Vorstellungen der Welt) untergehen, denn die Welt ist ein Spiegel der Gesellschaft oder auch jedes Menschen. Daher werden viele „persönliche“ und auch „globale Welten“ untergehen bis eine neue Erde – für jeden eine neue Sichtweise der „Welt“ entsteht.

Sehnt sich nicht jeder nach Frieden, Harmonie, Freiheit, Freude... Gleichberechtigung?

In uns muss dies alles entstehen, damit wir es in unserem Spiegel sehen können. Daher wünsche ich jedem den Mut zum Loslassen, die Freude auf Veränderung und das Vertrauen in GOTT! Selbsterforschung, Selbstliebe - Liebe zum Selbst (Gott) würden genügen... lasst uns den Müll entsorgen, jeder seinen - um irgendwann dann zu SEIN.

JoHannes Angerer

Indianischer Traum (Gedicht) 

Youtube Video: Es sollte nie geschehen... 

Gedicht Es sollte nie geschehen... - von JoHannes Angerer

(auf das Bild klicken, dann gelangst du auf Youtube)

 

Tagebuch - Gespräche mit der geistigen Welt

Das Maß der Gottesliebe ist die Eigenliebe! - 24.06.2014

__________________________________

Es gibt nur EINEN richtigen Weg: DEINEN! - Mai 2014

___________________________________

Liebe ist.... wenn du die Liebe in dir gefunden hast, findest du auch die Liebe deines Lebens! 25.2.14

___________________________________

Mein Motto für 2014: Freude!

___________________________________

Als ich heute Nacht mit Gott über einige Dinge sprach gab er mir folgende Antwort:  

Das Christuslicht wirft keine Schatten!  

____________________________________

LIEBE – Lebe In Einer Besonderen Energie

___________________________________

Liebe kann man nicht machen - aber Liebe kann alles machen.(Das habe ich bei einem Auftritt gelesen und mein Herz berührt)

___________________________________

Der Weg des Herzens: Ich gehe den Weg des Herzens. Wie schaffe ich den Spagath zwischen Künstler sein, Famile, meine Spiritualität?

Und plötzlich merkte ich – es ist eins. Ein Herz, ein Weg….ein Ziel, nach Hause kommen.

 ___________________________________

Schützen lassen:  Was soll ich mir bloß noch alles schützen, patentieren und worauf das copyright geben lassen?

Christus ist in mir und bildet meine Mitte und er ist außerhalb von mir und leitet mich!

 ___________________________________

Originalität: Niemand kann dir deine Originalität nehmen, sie ist in deinem Herzen. Es gehört zu deinem Seelenschatz!

 ___________________________________

Gier und Neid – Übel unserer Zeit – einer Zeit die vergeht! In Zukunft wird Nächstenliebe, Mitmenschlichkeit und Vertrauen in Gott und……Wirklichkeit werden.

 ___________________________________

Bin ich ein Träumer – ja, nur ich lebe meinen Traum!

 ___________________________________

Selbsterkenntnis: Das Einzige was du brauchst ist Selbsterforschung, Selbsterkenntniss, Selbstliebe bzw. Liebe zum Selbst!

Bis ich zu mir komme! Mit der einzigen Kraft die Heilt – Gott – kann ich dann wieder etwas erkennen und einen Schritt weiter gehen…..

___________________________________

Heilen: Heile dich selbst – dann heilst du die Welt! Es hat alles mit Dir zu tun! Das zu erkennen, dazu habe ich Jahre gebraucht und auch jetzt wehre ich mich noch oft dagegen!

 ___________________________________

Gott zeigte mit F4, zuerst dachte ich, dass gehört zu meiner Surferzeit -da bin ich auf einem F4 Surfbrett gesurft... dann zeigte er mir dass dies in mein Herz gehört: Freude, Friede, Freiheit... Vertrauen - ich mußte lachen! Dann heute zeigte er mir das vierte F...Fröhlichkeit! Weil ich ihm vertraute!

 ___________________________________

Thomas Evangelium: Erwachende und Erwachte

„…heute bei meinem Morgenlauf mußte ich an die Stelle im Thomas Evangelium denken! Jesus sprach: Ich werde euch erwählen, einen aus tausend und zwei aus zehntausend, und sie werden als ein Einziger dastehen.

 

   

 

 

 

 

...  ich blickte in das Kornfeld, sah und begann zu begreifen. Danke!

_______________________________

Es geht nicht darum, immer einen Schritt vor den "Anderen" zu sein

- es geht darum einen neuen Schritt zu machen, neue Wege zu gehen!

_____________________________________________________________________________________________________________

Kugih - Petra und JoHannes Angerer
office@kugih.at